Datenschutz

 

Natürlich gehen wir mit allen personenbezogenen Daten sorgsam um, denn der Datenschutz nimmt bei der Hanseatic Bank einen hohen Stellenwert ein. Wir halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten streng an die gesetzlichen Bestimmungen der EU-DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (neu) und des Telemediengesetzes. Darüber hinaus haben wir für Sie Angaben gemäß Art. 30 der EU-DSGVO in einem öffentlichen Verfahrensverzeichnis zusammengestellt. Dort informieren wir Sie klar über die Hanseatic Bank GmbH & Co. KG, über die Verantwortlichen und über weitere relevante Dinge zur Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Unternehmen.

Allgemeines

1. Wir haben Ihnen einen persönlichen Zugang zu unserer Warenfinanzierungslösung SoFie eingerichtet. Dieser Zugang erfolgt über die Ihnen zur Verfügung gestellten Zugangsdaten bestehend aus Anmeldenamen und persönlichem Passwort. Das von der Hanseatic Bank vergebene Passwort ist bei der ersten Nutzung des SoFie-Partnerbereichs zu ändern. Dieser Zugang ist ausschließlich zur persönlichen Nutzung durch Sie bestimmt. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist untersagt und Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass keine andere Person Kenntnis von den Daten, insbesondere des Passwortes, erhält. Sofern die Zugangsdaten dennoch einem Dritten bekannt werden, übernimmt die Hanseatic Bank keinerlei Haftung für evtl. Schäden die dadurch entstehen.

2. Die im Rahmen der SoFie erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung dieses Services von der Hanseatic Bank erhoben, verarbeitet und genutzt.

3. Bei der Erfassung und Übermittlung von Kreditanfragen werden die personenbezogenen Daten von Ihnen und vom jeweiligen Kunden erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an die Hanseatic Bank ist nur zulässig wenn dem Vertriebspartner eine Einwilligung des Kunden vorliegt. Die Einholung und Aufbewahrung dieser Einwilligung muss vom Vertriebspartner eigenverantwortlich vorgenommen werden.

4. Jederzeit entscheiden nur Sie selbst darüber, welche personenbezogenen Daten Sie an uns übermitteln und zu welchem Zweck diese erhoben, verarbeitet oder genutzt werden dürfen. Für die Bearbeitung von Anträgen oder Anfragen sind jedoch zum Teil Mindestangaben erforderlich.


Datenschutzerklärung für den Internetauftritt von Hanseaticbank.de, sowie deren Sub-Domains

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung
Natürlich gehen wir mit allen personenbezogenen Daten sorgsam um, denn der Datenschutz nimmt bei der Hanseatic Bank einen hohen Stellenwert ein. Wir halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten streng an die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes.

2. Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter  
Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die Hanseatic Bank. 

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@hanseaticbank.de oder über unser Kontaktformular

3. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Die Hanseatic Bank verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Website-Besucher zu schützen. Wenn Sie unsere Webservices nutzen, speichern unsere Server standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners.
Für die nur informatorische Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:
•  Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten
•  Ihren Browsertyp
•  die Browser-Einstellungen
•  das verwendete Betriebssystem
•  die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
•  die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
•  die Ladezeiten unserer Webseite sowie
•  Ihre IP-Adresse.
Diese Daten erheben und verwenden wir bei einem informatorischen Besuch ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots.
Die Hanseatic Bank speichert IP-Adresse nur für die Dauer Ihres Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Für andere Zwecke als die bloße Nutzung unserer Website nutzen wir lediglich eine gekürzte Fassung der übertragenen IP-Adressen, sodass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.
Darüberhinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. beim Ausfüllen eines Online-Kontaktformulars, im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, zur Durchführung eines Vertrages oder einer Informationsanfrage.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist in diesen Fällen stets die Einwilligung des Betroffenen.
Hierbei gilt das Eintragen und Übermitteln der Daten an unseren Server als Einwilligungserklärung in die Nutzung dieser Daten zu dem jeweils beschriebenen Zweck.

4. Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung
Nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

5. Widerrufs- und Widerspruchsrecht
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine uns ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Dazu wenden Sie sich am besten formlos per E-Mail an:
werbefrei@hanseaticbank.de
Alternativ erreichen Sie uns auch
Kundenservice@hanseaticbank.de

6. Beschwerderecht
Darüber hinaus haben Sie jederzeit ein nach Art. 77 DSGVO garantiertes gesetzlich gewährtes Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde soweit Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.
Die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörde richtet gemäß Art. 56 DSGVO regelmäßig nach der Hauptniederlassung des Unternehmens. Mithin wenden Sie sich für eine Beschwerde an den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI.) https://www.datenschutz-hamburg.de/

7. Cookies
Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
7.1  Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.
7.2  Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

8. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung wird regelmäßig überprüft. Die Hanseatic Bank behält sich vor, die Datenschutzerklärung ohne Vorankündigung jederzeit zu ändern. Daher empfehlen wir Ihnen, sich regelmäßig über etwaige Änderungen zu informieren. Durch Nutzung der Website stimmen Sie dieser Datenschutzrichtlinie zu.
Diese Erklärung wurde zuletzt am 09.05.2018 durch den Datenschutzbeauftragten aktualisiert.

Partner Login

Zur Antragsbearbeitung,
Service und mehr.

Zum Login

Partner werden

Profitieren Sie von
unserem Angebot!

Zum Kontaktformular

TÜV zertifiziert